Digitaler Prozess: Mehrwert für Stadtwerke und Netzbetreiber

Die Beantwortung von Leitungsanfragen nimmt für Stadtwerke, Netzbetreiber und Unternehmen für Telekommunikation viel Zeit und Arbeit in Anspruch. Um die Sicherheit für kritische Infrastrukturen jederzeit zu gewährleisten, müssen Regelwerk und rechtliche Vorschriften beachtet werden.

Egal welche Leitungen zu Ihrem Netz gehören, egal wie die Datenlage bei Ihnen vor Ort aussieht: Mit cosymap® lässt sich der Leitungsauskunftsprozess schnell, einfach und vor allem digital umsetzen.

Unsere Standard-Software, die von unserem Team mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung entwickelt wurde, vereinfacht, verkürzt und gestaltet den Anfrageprozess deutlich effizienter – und das voll automatisiert. Mit der Software-Lösung von cosymap® gehören aufwändige und zeitraubende Recherchen sowie die Abwicklung über Telefon, Fax und E-Mail der Vergangenheit an.

Ihre cosymap® Vorteile auf einen Blick

Rechts-, IT- und Datensicherheit

Der hohe Sicherheitsstandard der cosymap® Software ist einzigartig auf dem Markt. Sie erreichen eine rechtssichere Netzauskunft für Ihr Unternehmen sowie für Bauunternehmen, Planungsbüros und andere Vertragspartner – einfach, sicher und digital.

Die automatische Bereitstellung von Daten zur Leitungsauskunft an Anfragende setzt voraus, dass die Leitungsdaten vollständig, aktuell, fachlich sowie lagetechnisch korrekt im hauseigenen GIS von cosymap® abgebildet sind. Unter der Berücksichtigung der geltenden Regelwerke und weiterer rechtlichen Anwendungsregeln entwickeln wir unsere Web Portal Software daher stetig weiter – wie etwa zur Konformität mit der DSGVO und IT-Sicherheit.
Darüber hinaus ist cosymap® zertifiziert, wenn es um IT-Sicherheit geht und arbeitet mit dem Dienstleister Trovent zusammen. Mit ihm gemeinsam wird ein Penetrationstest im System durchgeführt, der Schwachstellen im System identifiziert und erfolgreich ausgenutzte Schwachstellen anzeigt. Auf Grundlage der Ergebnisse werden dann Maßnahmen zur Sicherheitsverbesserung durchgeführt, dazu gehören:

  • SSL-Verschlüsselung
  • Formularschutz gegen Roboter
  • Dokumentensignatur im Sinne der elDAS-Verordnung
  • Schwachstellenmanagement zur Absicherung durch Penetrationstests unseres Partners Trovent.

Darüber hinaus verfügt die cosymap® Software über weitere Vorteile, insbesondere auch in Bezug auf Implementierung, Nutzung und Dokumentation.

Schnelle Verfügbarkeit, einfacher Start und geringerer Integrationsgrad durch vorhandene Schnittstellen

Im Vergleich zu den meisten branchenüblichen Planungs- und Dokumentationssystemen, Geodatenformaten und Datenbanken besitzt die cosymap® Leitungsauskunft wichtige Schnittstellen.

Die Verwendung offener Standards ermöglicht es, Daten aus Billing-, CRM-, ERP- oder Monitoringsystemen unkompliziert einzubinden. Durch die vorhandenen APIs zu nahezu jedem GIS wird ein schneller Produktivstart möglich.

Skalierbarkeit und Komplexität von Leitungsnetzen abbilden

cosymap® ist eine Software-Lösung für alle Sparten. Auch Netzbetreiber mit unterschiedlichen Leitungsarten können hier ihre Datenlage unkompliziert und digital erfassen und speichern. Komplexe Organisationsstrukturen sowie verschiedene Mandanten lassen sich übersichtlich einbinden.

Hochmoderne Web-Portal-Software für die Planauskunft – praxiserprobt

Zahlreiche Kunden setzen bereits jetzt cosymap® ein. Im Praxisbetrieb entwickelt das Team die Software stets weiter. Mit einem übersichtlichen und modernen Dashboard haben Sie jederzeit alles im Blick.

Transparente Kosten

Die Kosten für die Implementierung sowie für Wartung und Betrieb sind transparent und günstig. Attraktive Preismodelle sichern Ihnen netzgrößenabhängig geringe Anschaffungskosten sowie fest kalkulierbare Wartungskosten. Ein schnelles Return-on-Investment stellt sich innerhalb von ca. zwei Jahren ein.

Ausführliche technische und fachliche Dokumentation

Viele Zusatzfunktionen und -informationen zur Leitungsauskunft ermöglichen ein fachgerechtes, lückenloses und rechtssicheres Archivieren aller Dokumente und Daten zu Ihrem Leitungsnetz. Diese bleiben jederzeit abrufbar.

Service

Das System beinhaltet eine professionelle Hotline und unser Serviceteam garantiert Ihnen jederzeit den bestmöglichen Support.

Die Software: Features für den digitalen Prozess

Die cosymap® Leitungsauskunft begleitet den Anfragenden durch eine stringente und intuitive Menüführung, mit deren Hilfe er sein Bauvorhaben rechtlich absichert. Damit führen Sie als Betreiber von Leitungsnetzen einen neuen Standard zur Erstellung einer lückenlosen und sicheren Bauanfrage ein.

So geht's – Von der Anfrage bis zur Auskunft

leitungsauskunft-content-sichere-anmeldung-und-registrierung
Sichere Anmeldung und Registrierung
  • Einfache, sichere und DSGVO-konforme Registrierung für anfragende Unternehmen
  • Digitale und verschlüsselte Übertragung des Datenverkehrs
  • Sichere Plattform für Anwender aus unterschiedlichen Bereichen. Unterscheidung zwischen Anfragen von Firmen, Behörden oder Kommunen
  • Authentifizierung und sämtliche Kommunikation zwischen Client und Server erfolgt mittels SSL-Verschlüsselung (HTTPS)
1
leitungsauskunft-content-feststellung-der-betroffenheit-und-netzauskunft
Feststellung der Betroffenheit und Netzauskunft
  • Kein Aufwand mehr für die Feststellung der Betroffenheit
  • Automatische Erteilung der Netzauskunft (ausgenommen Sperrzonen, Überschreitung, Tageslimit usw.)
  • Kein Aufwand für verlangtes „Auffrischen“ oder bei Ablauf der Gültigkeit vor Bauende und bei Netzänderung
  • Automatische Netzauskunft auch bei anlagespezifischen Freizeichnungsklauseln oder Zusatzdokumenten
2
leitungsauskunft-content-dokumentation-und-archivierung
Dokumentation und Archivierung
  • Speichern Sie alle Informationen zu Ihrem Leitungsnetz an einer zentralen Stelle, inklusive der sicheren Archivierung von geänderten Netzstrukturen
  • Kommen Sie so Ihrer von rechtlicher Seite vorgeschriebenen Dokumentationspflicht nach
3

Die 5 häufigsten Fragen zur Leitungsauskunft

Nein, zunächst werden die zum Zeitpunkt der Installation digital erfassten Leitungsdaten dem System zugrunde gelegt. Gleichzeitig werden Gebiete mit fehlender oder unvollständiger Dokumentation, durch polygonale Eingrenzung (Speerzonen), für die automatische Beauskunftung ausgespart. Dennoch werden Anfragen, die Speerzonen betreffen, einheitlich über das System erfasst und beantwortet.
Die Kosten hängen maßgeblich von der Netzlänge der einzelnen Sparten zum Zeitpunkt des Lizenzerwerbs ab. Ein späterer Zuwachs der Netzlänge führt zu keinerlei Preisanpassung.
Beispiel: Stadtwerke mit 2 Sparten (Strom ca. 2.000km und Fernwärme ca. 100km) und ca. 1.000 Anfragen/Jahr beträgt der einmalige Kaufpreis 19.900 EUR*.
*zzgl. Implementierungskosten und ges. MwSt.
Die cosymap® Leitungsauskunft ist eine flexible Standard-Software mit bereits integrierten Standard-Schnittstellen zu nahezu allen Geo-Informations-Systemen und GIS-Datenformaten. Somit beschränkt sich der Arbeitsaufwand bei der Einführung im Wesentlichen auf die Konfiguration des Systems (z.B. Anpassung der Stempelfelder in der Planauskunft). Dies ermöglicht einen schnellen Produktivstart.
Das Handling ist aufgrund einer modernen und übersichtlichen Bedienungsoberfläche einfach und intuitiv. Ihre Mitarbeiter/innen erhalten in zwei halbtägigen Anwenderschulungen eine Einführung in die Bedienung des Systems. Darüber hinaus können sie sich bei Fragen jederzeit an unser Support-Team wenden.
  • Verfügbarkeit (Technischer und juristischer Schutz vor Manipulation Dritter)
  • Datenschutz / DSGVO (Umgang mit personenbezogenen Daten und Schutz vor unberechtigten Zugang)
  • Rechte Dritter (Nutzungsrechte Geodaten und -dienste)
  • Sicherer Informationsaustausch / SSL-Verschlüsselung (Verschlüsselte Datenübertragung und signierte Dokumente)
  • Revisionssichere Archivierung / GoBD-Konformität (Vollständige Verfahrensdokumentation unter Einhaltung von Unveränderbarkeit und Nachvollziehbarkeit und langfristige Lesbarkeit von Dokumenten)
  • Haftungsschutz (Zeitstempel, Gültigkeit, Automatisches „Auffrischen“, automatische Freizeichnungsklauseln)
  • Branchenspezifische Anwendungsregeln (VDE-AR-N 4203 / DVGW GW 118)
Für die Gültigkeit der Leitungsauskunft gibt es keine gesetzlichen Vorgaben. Aus Sicht des Netzbetreibers bietet es sich jedoch an, ein „Verfallsdatum“ für eingeholte Planauskünfte zu setzen. Hierdurch stellt er sicher, dass der Tiefbauer bei erforderlicher Aktualisierung des Planwerks dazu gezwungen wird, sich über die jeweils aktuellen Leitungslagen zu informieren.

Aktuelles

stadtwerke-netzbetreiber-content-schneller-return-on-investment
Fachartikel Lösungen Themen Magazin 03/2021

Für eine digitale und rechtssichere Leitungsauskunft ist neben der Einhaltung der Regelwerke auch die Erfüllung branchenspezifischer Sicherheitsstandards (B3S) für IT-Anwendungen vom Gesetzgeber gefordert.

Weiterlesen
gis-gesamtloesung-content | vereinfachung und beschleunigung | cosymap®
Fachartikel Lösungen Business Geomatics 04/2021

cosymap und Trovent Security sind eine Kooperation eingegangen, in deren Rahmen die Unternehmen die cosymap® Leitungsauskunft auf Sicherheitslücken im Betrieb überprüfen.

Weiterlesen
loesungen-content-it-sicherheit
Fachartikel Lösungen Business Geomatics 03/2020

Mit cosymap® bietet das gleichnamige Leipziger Unternehmen eine Softwarelösung für die Leitungsauskunft, die besonders auf die Themen IT-, Rechts- und Datensicherheit fokussiert ist.

Weiterlesen